Kreuz-Orange-29x29px
Coaching

Im psychodynamisch orientierten Coaching finden die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Psychoanalytischen Forschung Anwendung im Bereich der Interaktion zwischen Menschen im beruflichen Kontext.

In Unternehmen und Institutionen wird zunehmend gefordert, dass sowohl Einzelne als auch Arbeitsgruppen selbstverantwortlich arbeiten und sich nötigenfalls umorganisieren ohne dabei die Organisationskultur des Unternehmens zu verletzen. Diesen Anforderungen gerecht zu werden, kann mit bewussten und unbewussten Störungen in Teams oder bei einzelnen Mitarbeitern und Führungskräften verbunden sein, die im Rahmen eines psychodynamisch orientierten Coachings mit Einzelpersonen bearbeitet werden können.

Das Wissen des Beraters/Coachs über Steuerungsmechanismen in Gruppen und über Konfliktbewältigungsstrategien des Einzelnen bildet die Grundlage der Beratung. Die Ratsuchenden werden nicht nur als Individuum gesehen und beraten, sondern als Funktionsträger mit z.T. festgelegten Rollen in Institutionen.